100 Jahre Elektrizitätswerk Stilfs

Am 09. Juli 2022 feierte das Elektrizitätswerk Stilfs ein besonderes Jubiläum in einem Festzelt auf dem Parkplatz hinter der Festung Gomagoi. „100 Jahre E-Werk“ konnte von den Mitgliedern, Mitarbeitern und Verwaltungsräten, sowie von zahlreichen Ehrengäste gefeiert werden.

Das Elektrizitätswerk Stilfs hat sich, seit der Gründung 1921 bis heute stetig weiterentwickelt und ist zu einer bedeutenden Einrichtung in der Gemeinde Stilfs geworden. Die jährliche Produktion beläuft sich durchschnittlich auf 20 Millionen Kilowattstunden und bietet somit unseren über 530 Mitgliedern einen vorteilhaften Strompreis an.

Mit Hilfe der drei Kraftwerken kann sich die Genossenschaft als Energieversorger in der Gemeinde benennen, aber auch Fernwärme (Fernheizwerk Trafoi) und Glasfaseranbindung im Gemeindegebiet liegt in der Haupttätigkeit des Elektrizitätswerks.

Die Feier wurde von Grußworten unserer Ehrengäste umrahmt. Der Bürgermeister Franz Heinisch, der Kammerabgeordnete Albrecht Plangger und der Generaldirektor des Raiffeisenverbandes Südtirol, überbrachten Glückwünsche zur 100 jährigen Feier des Elektrititätswerks Stilfs.

Den Anwesenden, wurde ein Film übertragen, der die Geschichte der ersten 90 Jahre des E-Werks Stilfs veranschaulichte. Die Entwicklungen und Leistungen der letzten 10 Jahren wurden vom Obmann Alois Reinstadler in Kurzfassung vorgetragen.

Pfarrer Mag. Florian Öttl segnete die Kraftwerke Tramentan und Furkelbach, sowie alle Anwesenden im Festzelt.

Für seine 31-jährige Tätigkeit als Obmann-Stellvertreter wurde Herbert Platzer zu diesem besonderen Anlass geehrt.

Musikalisch umrahmt hat die Jubiläums-Feier die Böhmische der Musikkapelle Prad.

Ein besonderes Geburtstagsgeschenk brachte der Moderator Franz Angerer mit. Die Marmortafel mit den altbekannten Drehsicherungen ist ebenso 100 Jahre alt.